Schuhvorstellung - Vibram Furoshiki

Schuhvorstellung Vibram Furoshiki

 

Passend zum Sommer stellen wir euch heute die leichten und farbenfrohen Furoshiki-Wickelschuhe von Vibram vor.

Das Wort „Furoshiki“ beschreibt ein in Japan traditionelles, quadratisches Tuch, das als Verpackung und Hilfsmittel zum Tragen vieler Dinge genutzt wird. So farbenfroh und vielseitig wie die Tücher sind auch die gleichnamigen Schuhe - eingewickelt werden damit natürlich vorzugsweise Füße.

Das luftig leichte Stretch-Obermaterial aus Kunstfaser legt sich wie eine zweite Haut um den Fuß, wenn es überkreuzt über den Fußrücken in Richtung Ferse geschlagen wird. Befestigt wird das ganze einfach per Klett im Knöchelbereich. Zur seitlichen Stabilisierung dienen dünne Gummilamellen, die sich von der Sohle über die Wickelteile ziehen.

Im Fersen- und Zehenbereich ist die Sohle nach oben gezogen, um ein Rutschen nach vorn und hinten zu vermeiden und Stoßsicherheit zu bieten. Über den Zehennägeln ist der dünne Stoff laminiert, um Durchscheuern vorzubeugen.

Die sehr flexible Gummisohle bietet sehr direkten Bodenkontakt und auch auf nassem Untergrund optimalen Grip. Für Komfort sorgt dabei eine weiche Innensohle.

Die Furoshiki eignen sich besonders gut für Alltag, Freizeit, Yoga und Pilates und sind im mitgelieferten Beutel klein zusammengefaltet ein idealer, platzsparender Reisebegleiter.

Vibramtypisch sind sie natürlich waschbar bei 30°C.

Möchtet ihr die minimalistischen Leichtgewichte selbst testen? Dann kommt in unsere Stores Greifswald, Rostock oder Dresden oder bestellt sie euch über unseren Shop bequem nach Hause.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Details