Barfußlaufen beGREIFEN

Von den Tieren lernen

Nimmt man unsere nächsten Verwandten, die Primaten, so wird deutlich, dass unsere Füße nichts Anderes waren, als weitere Hände. Um das Barfußlaufen wirklich zu “begreifen”, müssen wir also verstehen, dass sie genau das waren: Greifwerkzeuge.

 

Mit den Händen und Füßen etwas begreifen

Streichen Sie sich einmal mit ihren Fingern über ihre Hand Innenflächen und wiederholen das mit ihren Füßen. Einfach über die Fußsohle streichen. Bemerken Sie, wie ähnlich sich die Empfindungen sind?

Wenn wir vom Begreifen sprechen, so steckt es schon im Wort. Wir begreifen die meisten Dinge nicht mit dem Verstand, sondern wortwörtlich mit unseren Händen und Füßen.

Der Informationsaustausch ist immens. Herr Prof. Dr. Peter Beyerlein aus Berlin hat berechnen können, dass ca. 1 GB Daten bei einem einfachen Händedruck ausgetauscht werden. (packen Sie Ihre Hände in dünne Folie ein... wird NICHTS mehr ausgetauscht...)

 

gehen und laufen… warum und wie?

Barfußlaufen ist natürlich, denn wir kommen ohne Schuhe auf die Welt und unser Körper ist dafür „gebaut“ um barfuß zu laufen.

Wenn man sich entgegen seiner Natur bewegt, wehrt sich der Körper und hindert Dich mit Schmerzen daran diese Bewegung oder Haltung weiter auszuführen.

Jede Bewegung beginnt im Kopf.
Den ersten Schritt haben wir unternommen um die Schokolade auf dem Tisch oder die Hand unserer motiviert rufenden Mama zu greifen.

Aber warum haben wir damit heute so viele Probleme?

Die Lösung vieler Menschen ist es dann, wenn etwas weh tut… einfach damit aufzuhören oder zu "schonen".
Sollen wir einfach aufhören mit dem gehen?!

Der Körper baut ab… was nicht benutzt wird… also wird vieles eher noch schlimmer… wenn wir etwas immer nur "schonen".
Also mehr Bewegung und das am besten barfuß!

Wie gehen wir richtig?

Schauen wir uns wieder die Kinder an… alle Kinder der Welt, die laufen lernen, tun dies indem sie sich unstabil machen… Hände heben (damit Schwerpunkt nach oben und vorne kommt) und etwas nach vorne neigen…
Jeder kennt kleine Kinder die einfach nicht „langsam gehen“ wollen sondern scheinbar nur liegen oder laufen können.

Warum gehen wir eigentlich "falsch"?!

1.    Weil wir es durch die Schuhe können…
2.    Weil wir es durch die meisten Schuhe müssen…
3.    Weil der Schwerpunkt zu weit hinten ist…
4.    Weil wir es so „erlernt“ haben…
5.    Weil wir die Beide nur bis zum Becken nutzen…

Helfen wird Dir:
1.    das tragen von Schuhe mit weichen Sohlen
2.    kurze Schritte machen
3.    zu versuchen das Becken mit einzudrehen
4.    deinen Schwerpunkt leicht nach vorn zu verlagern
5.    Dir vorzustellen, dass Du mit einer Schnur nach vorne gezogen wirst

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Details