ToeGa - Übungen für starke Füße #1

Neben der Wissensvermittlung, wollen wir dir auch praktische Übungen zeigen, mit denen du deinen Füßen etwas gutes tun kannst.

Und die Kraft deiner Füße steht und fällt mit der großen Zehe. Denn sie sorgt u.a. für:

  • Aufbau des Quer- und Längsgewölbes
  • Richtiges abrollen beim Gehen und Rennen
  • Stabilität der Fußgelenke, Knie, Hüfte, Wirbelsäule
  • Gleichgewicht und gute Körperhaltung

 

Du hast bisher schon gelernt, dass herkömmliche Schuhe deine Zehen zusammendrücken und verformen. Darunter leidet vor allem der "große Onkel", denn so gequetscht kann er sich nicht mehr frei bewegen und auch nicht genug Kraft aufbringen.

Daraus folgen Fehlstellungen (zB Hallux valgus, Senk-Spreizfuß) und Schmerzen.

Um dem vorzubeugen, bzw. die Funktion wieder herzustellen, haben wir heute folgende Übung für dich:

1. Beide Füße stehen auf dem Boden, zuerst hebst du nur die große Zehe an, während der Fußballen, die Fußaußenkante und die kleinen Zehen in Kontakt mit dem Boden bleiben. 5 - 10 Sekunden oben halten.

2. Jetzt die große Zehe aktiv nach unten drücken und nun die kleinen Zehen nach oben anheben. Auch hier Ballen, Fußaußenkante und große Zehe unten lassen. 5 - 10 Sekunden oben halten.

Wiederhole jeden Punkt 10 mal, am besten täglich.

Sei nicht enttäuscht, wenns nicht auf anhieb klappt. Manchmal dauert es eine Weile, bis die Funktionalität der Zehen wieder hergestellt ist. Du darfst auch gerne mit den Fingern nachhelfen und die Zehe nach außen/oben ziehen bzw runterdrücken, um dem Nervensystem die Bewegung zu zeigen, die du ausführen möchtest.

 

Berichte doch gerne mal, wie du mit der Übung klar kommst!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Details